Seminar- und Ferienhaus an der Talsperre Heyda

https://www.google.de/maps/place/Seminar+u.+Ferienhaus/@50.74056,10.9539313,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x0:0xc4d0ab93a45cd67a!8m2!3d50.7405596!4d10.9561197

Objektnummer: TFW-A08

 

Ansprechpartner:

Frau Christ
Telefon: 0361 5509-260
Telefax: 0361 5509-222
E-Mail: martina.christ@thueringer-fernwasser.de

 

Termine und Ausschreibungsfrist

Termine zur Einsichtnahme des Verkehrswertgutachtens und zur Besichtigung des Verkaufsobjektes sind unter 0361 5509-263 zu vereinbaren.

Die Ausschreibungsfrist endet zum 28. April 2017. Die Kaufangebote sind bis zu diesem Zeitpunkt unter Angabe der Objektnummer TFW-A08 abzugeben. Es ist die Beschlussfassung des Verwaltungsrates der Thüringer Fernwasserversorgung zum Verkauf an den Bieter erforderlich.

Es besteht keine Pflicht, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen. Nicht berücksichtigte Bieter werden nicht gesondert informiert.

  Dieses Exposé entstand auf Grundlage eines Verkehrswertgutachtens. Für dessen Richtigkeit der Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen.
Anschrift An der Talsperre 1
98693 Ilmenau Ortsteil Heyda
Bundesland Thüringen
Kreis Ilm-Kreis
Gemeinde Stadt Ilmenau
Ortsteil Heyda
Gemarkung Heyda
Flur 2
Flurstücke 285/4 und 179/3
Bemerkungen In Abteilung II des Grundbuches sind beschränkte persönliche Dienstbarkeiten für die TEAG Thüringer Energie AG Erfurt (Energiekabel, Trafostation) sowie für die Thüringer Fernwasserversorgung (neun Grundwassermessstellen, ein Pfeilerbolzen, ein Höhenfestpunkt) – eingetragen und vom Käufer zu übernehmen
Grundstücksfläche gesamt 5 739 m²
Gesamtnutzfläche ohne Keller 1 344 m²
Nutzfläche im Detail Untergeschoss/Keller: 520 m² (einschließlich drei Garagen zirka 67 m²)
Erdgeschoss (ohne Terrasse): 560 m²
Obergeschoss: 414 m²
Dachgeschoss: 370 m²
Lage zirka neun Kilometer nördlich der Stadt Ilmenau und 1,5 Kilometer östlich des Ortes Heyda,
ruhige Lage direkt an der Talsperre Heyda,
Anschluss an die Bundesautobahn A 71 (zirka 10 Kilometer)
Objektbeschreibung Seminar- und Ferienhaus zweigeschossig mit ausgebautem Dachgeschoss sowie Gastronomiebereich mit Terrasse,
Massivbauweise, Baujahr 1985, voll unterkellert,
1996 Generalsanierung mit Erneuerung Fassade, Dach, Fenster, Heizung, Sanitär, Elektroinstallation,
Wasserversorgung aus dem öffentlichen Netz,
Abwasserbeseitigung über Netz des örtlichen Zweckverbandes,
Stromversorgung über öffentlichen Versorger,
Heizung und Warmwasser über Heizölanlage,
Telefonanschluss (DSL) vorhanden,
drei Garagen sowie 15 Stellplätze auf dem Grundstück am Gebäude,
Seminar- und Ferienhaus, 29 Zimmer mit 50 Betten, größtenteils Doppelzimmer, Einzelzimmer, geringfügig Mehrbettzimmer, zwei Tagungsräume für etwa 26 bis 50 Personen, ein Vereinszimmer für etwa 15 Personen, Sauna und Fitnessraum, Gaststätte mit 80 Sitzplätzen, Terrasse mit 20 Sitzplätzen,
großzügige Freifläche zur Wasserseite der Talsperre Heyda,
das Objekt ist verpachtet, aber kurzfristig kündbar;
Der bestehende Pachtvertrag kann beim Verkäufer eingesehen werden.
  Der Dienstbereich im Kellergeschoss mit separatem Zugang, bestehend aus drei Diensträumen, einer Werkstatt und einem Sanitärraum mit einer Gesamtfläche von zirka 80 m² muss für voraussichtlich zwei Jahre als solcher für den Verkäufer erhalten bleiben. Die betriebliche Nutzung ist mit dem Erwerber gesondert zu verhandeln und vertraglich zu regeln.
  Das Verkaufsobjekt liegt im Verfahrensgebiet des Flurbereinigungsverfahrens Talsperre Heyda, das im Dezember 2016 angeordnet wurde (http://www.landentwicklung-online.thueringen.de/?id=321&vaz=1-2-0688).
Die Zufahrtsstraße zum Verkaufsobjekt, die derzeit im Eigentum des Verkäufers steht aber öffentlichen Charakter trägt, wird im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens in Kommunaleigentum überführt.
  Der Verkauf des Objektes erfolgt im Rahmen eines Bieterverfahrens.
Zum Kaufangebot ist ein Nutzungskonzept für die Immobilie vorzulegen.
Energieausweis
Seminar- und Ferienhaus
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Gebäudetyp: Nicht-Wohngebäude
Baujahr: 1985
Endenergiebedarf: 234 kWh/(m²•a)
Energieausweis
Gaststätte
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Gebäudetyp: Nicht-Wohngebäude
Baujahr: 1985
Endenergiebedarf: 310 kWh/(m²•a)
   
Mindestgebot 295.000,00 €