Die Thüringer Fernwasserversorgung ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und vereint hoheitliche und gewerbliche Versorgungsaufgaben. Dazu gehört vor allem, Thüringer Bürger und Unternehmen mit Trinkwasser zu versorgen und dafür Sorge zu tragen, dass die Schäden durch Hochwasser so gering wie möglich bleiben. Als einziger Fernwasserversorger in Deutschland bereitet die TFW dabei ausschließlich Oberflächenwasser aus Trinkwassertalsperren auf und liefert dieses über Fernwasserleitungen mit einer Gesamtstreckenlänge von mehr als 550 km an Trinkwasserzweckverbände, Gemeinden und Stadtwerke.

Aufgaben im Überblick:

50 Jahre Verbundwasserversorgung Mittel- und Nordthüringen