Unterschätzte Winterlandschaft

TFW warnt vor Hohlräumen unter Eisflächen

Talsperre Lütsche, Januar 2019

Die Talsperren in Thüringen verwandeln sich aktuell in gefrierende Eisflächen, das lädt zum Spazieren und Schlittschuhlaufen ein. Die Thüringer Fernwasserversorgung warnt vor dem Betreten der Eisflächen an den Stauanlagen. Die vermeintlich stabile Schicht trügt. Die Gefahr, dass das Eis bricht ist unabhängig von dessen Stärke extrem hoch.

Anders als bei natürlichen Seen, schwankt an Talsperren der Wasserspiegel. Ist die Eisdecke geschlossen und das Wasser darunter senkt sich, entsteht ein Hohlraum zwischen Wasserfläche und Eisschicht. Die trügerisch anmutend geschlossene Eisdecke wird so zur lebensbedrohlichen Falle. Die Eisfläche ist nicht tragfähig.

Die auf verschiedenen Talsperren beginnende Bildung von Eisflächen hat vor allem auf Kinder und Jugendliche eine große Anziehungskraft. Sie sollten von Eltern, Lehrern und Erziehern auf die Gefahren hingewiesen und über die Zusammenhänge aufgeklärt werden.

Zurück