Stauwart Elektriker (m/w/d) in Straußfurt

Die Thüringer Fernwasserversorgung ist als Anstalt des öffentlichen Rechts kompetenter Dienstleister auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft. Zu unseren Aufgaben zählen wir den Bau und Betrieb von über 120 Stauanlagen, die Trinkwasseraufbereitung und -versorgung, den Hochwasserschutz sowie die Bereitstellung von Brauchwasser für landwirtschaftliche oder industrielle Zwecke. Derzeit beschäftigen wir rund 230 fachkundige und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine qualitativ einwandfreie und sichere Betreuung unserer Anlagen garantieren. Durch den Betrieb von zehn Wasserkraftanlagen leisten wir einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Betrieb, Stauanlagen Nordthüringen, Stauanlagen Stützpunkt Straußfurt eine/n

Stauwart Elektriker (m/w/d)

Das sind Ihre Aufgaben

  • Bedienung der Armaturen von Hand unter Beachtung der anlagenspezifischen Betriebsvorschriften
  • Durchführung von talsperrenspezifischen Kontroll- und Überwachungsmessungen mit verschiedenen einfachen Messverfahren mit Dokumentation und Plausibilitätsprüfung und einfachen wassermengenwirtschaftlichen Bilanzrechnungen im Zusammenhang mit der Erfassung und Dokumentation der täglichen Talsperrenbewirtschaftungsdaten
  • visuelle Kontrolle aller Bauwerks- und Anlagenteile der Absperrbauwerke und Betriebseinrichtungen sowie Wasserkörper nach Kontrollplan
  • Wartung und Instandhaltung sowie Installations- und Reparaturarbeiten an Anlagen der Energieerzeugung und -verteilung, Melde- und Signalanlagen, Kathodischen Korrosionsschutzanlagen, Blitzschutzanlagen
  • kleinere Reparaturarbeiten an den Absperrbauwerken und ihren Betriebseinrichtungen (Wasserbau- und Betonarbeiten sowie Schlosserarbeiten)
  • Ausführen von Funktionsprüfungen, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an technischen Ausrüstungen der Stau- und Nebenanlagen, insbesondere Wasserbauarbeiten und wasserbauliche Instandhaltungen, sowie einfacher Messeinrichtungen gemäß den Betriebsvorschriften einschließlich Nachweisführung
  • Stauraumpflege, Beseitigung von Schwemmgut und landschaftspflegerische und landschaftsgärtnerische Arbeiten an Stauanlagen und im Betriebsbereich
  • Einsatz zur Hochwasserabwehr und bei Havarien
  • Reinigungs- und Transportarbeiten

Das sind Ihre Qualifikationen

  • ein Facharbeiterabschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf im Bereich Elektrotechnik oder Wasserwirtschaft, Metall, Maschinen, Bau, Anlagentechnik mit Zusatzqualifizierung als Elektrofachkraft
  • Führerschein (mindestens Pkw, möglichst Lkw-Führerscheinklassen C + CE)
  • Führen von Kraftfahrzeugen sowie kraftbetriebenen Geräten
  • Umgang mit Geräten aus Garten- und Forsttechnik
  • Kenntnisse im Umgang mit PC-Technik
  • mathematische und naturwissenschaftliche Grundkenntnisse

Von Vorteil sind:

  • Kettensägeschein
  • Grundkenntnisse im Wasserrecht
  • Grundkenntnisse in meteorologischen, hydrologischen und bautechnischen Messungen und deren Messverfahren

Wir erwarten außerdem

  • selbstständiges verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • sicheres und souveränes Auftreten gegenüber Dritten im Außenverhältnis
  • Bereitschaft zur Übernahme von Anlagen- und Bereitschaftsdienst
  • handwerkliche Fertigkeiten im Wasserbau, Stahlwasserbau, Erdbau, Elektroinstallation

Das bieten wir Ihnen an

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • langfristige Perspektiven für Ihre berufliche Weiterentwicklung
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • hohe soziale Standards
  • Weiterbildungsangebote zur Entfaltung Ihrer Fähigkeiten

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 30. April 2021 per E-Mail an bewerbung@thueringer-fernwasser.de oder postalisch an:

Thüringer Fernwasserversorgung
Personalmanagement
Haarbergstraße 37
99097 Erfurt

Als Ihr Ansprechpartner für Fragen rund um Ihre Bewerbung erreichen Sie Frau Simone Röhl telefonisch unter 0361/5509273 oder per E-Mail simone.roehl@thueringer-fernwasser.de

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Nach Beendigung des Auswahlverfahrens werden alle übrigen Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.

 

Zurück