Trinkwassertalsperre Schönbrunn

Talsperre im Biosphärenreservat Thüringer Wald

Talsperre Schönbrunn

Die 1975 in Betrieb genommene Trinkwassertalsperre liegt im südlichen Thüringer Wald. Sie staut den Fluss Schleuse, einen Nebenfluss der Werra. Aus der Talsperre Schönbrunn gibt die Thüringer Fernwasserversorgung das Rohwasser zur weiteren Aufbereitung und Verteilung an den Fernwasserzweckverband Südthüringen.

Ein Bauwerk mit vielen Aufgaben

  • Rohwasserbereitstellung für die Trinkwasseraufbereitung
  • Aufgaben für den Hochwasserschutz
  • Abgaberegulierung in die Schleuse

15.06.2024 - 08:15 Uhr

Freiraum bis Vollstau

Stauinhalt

18,852 Mio. m³

Zufluss

Rohwasserabgabe

Unterwasserabgabe

Zufluss 0,496 m³/s
Stauinhalt 18,852 Mio. m³
Betriebsraum Füllgrad 84,8 81,15 %
Freiraum bis Vollstau 4,378 Mio. m³
RW-Abgabe 0,336 m³/s
UW-Abgabe 0,170 m³/s

Zurück